Aktueller Verfahrensstand

Bebauungsplan XVII-50aa ist rechtskräftig

Übersichtskarte des Bebauungsplanes XVII-50aa
Übersichtskarte des Bebauungsplanes XVII-50aa

Der Bebauungsplan XVII-50aa ist durch Beschluss des Bezirksamts Lichtenberg von Berlin am 20.5.2014 und die Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin am 28.5.2014 rechtskräftig. Seit dem 29.5.2014 sind somit alle Bauvorhaben die dem Bebauungsplan entsprechen zulässig.

Bebaungsplan XVII-50aa
Begründung zum Bebauungsplan XVII-50aa

Juni 2013: Für weitere Häuser an der Zwieseler Straße kann die Baugenehmigung eingereicht werden und die Erschließungsstraßen im Bebauungsplan werden hergestellt

Der Bezirk hat beschlossen, dass die Einfamilienhäuser an der Zwieseler Straße, die den vorgesehenen Festsetzungen des Bebauungsplan-Entwurfes XVII-50aa entsprechen, nach § 33 Absatz 1 BauGB zulässig sind (Planreifebeschluss). Da die Zulässigkeit gemäß Planreife auch eine gesicherte Erschließung voraussetzt, werden nach einem weiteren Beschluss ein Teil der öffentlichen Erschließungsanlagen (Planstraßen 3, 4, 5, 6 und 7) im Geltungsbereich des Bebauungsplan-Entwurfs XVII-50aa ohne Vorliegen eines rechtsverbindlichen Bebauungsplans gemäß § 125 Absatz 2 BauGB hergestellt.


22.2.2013: Bebauungsplanverfahren XVII-50aa

Bebauungsplan-Entwurf XVII-50aa (zusammengesetzte Karte Blatt 1 + Blatt 2)
Bebauungsplan-Entwurf XVII-50aa (zusammengesetzte Karte Blatt 1 + Blatt 2)

Am 21.12.2012 wurde der städtebauliche Vertrag zum Bebauungsplan XVII-50aa unterschrieben. Anschließend wurde der B-Plan XVII-50aa am 22.1.2013 durch das Bezirksamt Lichtenberg zur Beschlussfassung in die BVV überweisen. Am 21.2.2013 hat die BVV Lichtenberg den Bebauungsplan XVII-50aa „Gartenstadt Karlshorst I“ formal beschlossen (Drucksache – DS/0614/VII). Nun befindet sich der Bebauungsplan zur Rechtsprüfung bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Die Bearbeitungszeit für die Rechtsprüfung beträgt zwei Monate.

7.9.2012: Bauverlauf im Bereich des B-Plan Gebiets XVII-50aa

Der Bau der ersten zwei Häuser in der Zwieseler Straße 62 und 68 hat begonnen (Aufnahme Nicolaus Fromlowitz | F+S, 6. September 2012)
Der Bau der ersten zwei Häuser in der Zwieseler Straße 62 und 68 hat begonnen (Aufnahme Nicolaus Fromlowitz | F+S, 6. September 2012)

Im Bereich der Gartenstadt Karlshorst I wurde mit dem Bau von sechs Einzelhäusern begonnen. Die Baugenehmigung erfolgte gemäß §34 BauGB, wonach sich Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteilen in die Umgebung einfügen müssen. Der Rohbau von zwei Häusern an der Zwieseler Straße 62 und 68 steht bereits (Stand: September 2012).

Bebauungsplanverfahren XVII-50ab

Das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplans XVII-50ab – Gartenstadt II für den Entwicklungsbereich südlich der ehemaligen Pionierschule hat im Frühjahr 2012 begonnen. In diesem Bereich wird langfristig der Bau von rund 550 Wohneinheiten sowie die Errichtung eines neuen Zentrums südlich des Deutsch-Russischen Museums angestrebt.