Karlshorst Ost: Projektdaten und Fakten

Masterplan nach Vorhaben & Bauträgern (Grafik: Klaus Theo Brenner Stadtarchitektur & Fromlowitz+Schilling)
Masterplan nach Vorhaben & Bauträgern (Grafik: Klaus Theo Brenner Stadtarchitektur & Fromlowitz+Schilling)

Gebiet:
· Eingebettet in die historisch gewachsene Villen- und Einfamilienhauskolonie Karlshorst und das Landschaftsschutzgebiet Biesenhorster Sand
· Größe: 40,3 ha

Zukünftige Einwohnerzahl: 3.000 Einwohner
Nach Fertigstellung der Baumaßnahmen im Wohnpark Karlshorst und im InCasa Familiendomizil können in diesem Bereich etwa 770 Personen wohnen. Nach vollständiger Umsetzung auch der durch die Bebauungspläne XVI-50aa und XVII-50ab ermöglichten Vorhaben werden im gesamten Plangebiet (XVII-50a) rund 3.000 Einwohner leben.

Gebietseinheiten:
· Gartenstadt Karlshorst I – Bereich nördlich und östlich der Festungspionierschule
· Gartenstadt Karlshorst II – Bereich südlich der Festungspionierschule
· Wohnpark Karlshorst – Bereich der alten Festungspionierschule
· Familiendomizil InCasa – Bereich der alten Festungspionierschule

Anzahl Wohneinheiten nach Fertigstellung: rund 1.300
Im Bereich des Wohnparks Karlshorst (ehemalige Festungspionierschule) wurden bereits 170 Wohnungen saniert und bezogen, weitere 170 befinden sich im Bau, unter denen auch die Wohnungen des Familiendomizils InCasa. Weitere 350 Wohnungen sollen nördlich und östlich der Festungspionierschule entstehen („Gartenstadt Karlshorst I“). Insgesamt ist daher langfristig mit rund 700 Wohnungen innerhalb des Bebauungsplangebiets XVII-50aa zu rechnen.
Im Geltungsbereich des Bebauungsplans XVII-50ab, „Gartenstadt Karlshorst II“, entstehen nach derzeitigem Stand der Planung 550 zusätzliche Wohnungen.
Beide Bebauungspläne ermöglichen also die Errichtung von 900 zusätzlichen Wohnungen als “Gartenstadt Karlshorst”. Zusammen mit den 340 Wohnungen im Bereich der ehemaligen Festungspionierschule und mit weiteren 30 Bestandswohnungen an der Köpenicker Allee und 10 Wohnungen an der Robert-Siewert-Straße kann die Anzahl der Wohnungen innerhalb beider Bebauungsplangebiete (XVII-50aa + XVII-50ab) langfristig also auf rund 1.300 erhöht werden.

Gebäudetypologien: In Karlshost-Ost entsteht ein Stadtgebiet mit diversen Bauformen und Wohnungsangeboten. Über reine Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser sind auch Stadtvillen, Townhouses und Geschosswohnungsbauten vertreten, die nicht nur für architektonische sondern auch soziale Diversität im Gebiet sorgen.


Projektbeteiligte Karlshorst-Ost

> Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abtlg. Stadtentwicklung · Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung
Dietmar W. Nöske · Ulfried Templin

> Bauleitplanung
BSM mbh
Norbert Illiges · Hendrik Braband

> Architektur und städtebauliche Planung
KLAUS THEO BRENNER STADTARCHITEKTUR
Prof. Klaus Theo Brenner · Jens Thränhardt (Projektleitung)
Konstantin Linnartz · Alexandra Spitsa · Thomas Trenkel

> Landschaftsplanung
Planungsgruppe Cassens + Siewert
Wolfram Siewert · Diana Blaschke


Aktuelle Informationen zur Vermarktung

> Gartenstadt Karlshorst
Böttge & Born Immobilien GbR

> Wohnpark Karlshorst (Mietangebote)
Filor & Pfeffer Immobilienmanagement GmbH

> Wohnpark Karlshorst (Kaufangebote)
Projekt Rentenvorsorge OHG, Gerald Breschke

> InCasa Familiendomizil
Emissionshaus Filor